Mirjam Pressler - Autorin und Übersetzerin

Im Pressebereich finden Sie diverse Pressemeldungen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) zu meinen Büchern.
Die neuesten Meldungen finden Sie weiter unten, ältere Meldungen sind über die Navigation auf der rechten Seite zu erreichen.

Pressekit

Laden Sie hier das Pressekit herunter Pressekit Mirjam Pressler /Zip-Datei [1,9 MB]

 
Pressebereich

Mirjam Pressler weckt schlafende Hunde

Die Welt
von Bettina Göcmener

Das Modehaus Riemenschneider ist eines der besseren Häuser am Platz, eine Institution. Kein Zeichen deutet daraufhin, dass es einmal einer jüdischen Familie gehörte, den Heimanns. Der alte Riemenschneider erstand das Haus im Dritten Reich. Während einer Klassenfahrt nach Israel lernt seine Enkelin Johanna acht ehemalige Schülerinnen ihres Gymnasiums kennen, auch Eta Heimann, die nun den Nachnamen Levin trägt, ist dabei. Danach ist für die 18-jährige Abiturientin, die gern BAP, My Fair Lady und Mozart hört, nichts mehr, wie es war. Sie möchte genau wissen, mit welchen Mitteln sich der Großvater seinen Wohlstand erworben hat. Doch der kann und will kurz vor seinem Tod nicht mehr darauf eingehen. Ihr Vater wiederum leugnet zwar nicht die NSDAP-Mitgliedschaft seines Vaters, blockt aber dieses Familienthema ab. “Es gibt Wahrheiten, die niemandem etwas nützen”, sagt Johannas Mutter immer.

Eine Ansicht, die die mehrfach ausgezeichnete Schriftstellerin und herausragende Übersetzerin Mirjam Pressler nicht teilt. Seit mehr als 20 Jahren spricht sie unangenehme Wahrheiten und die Verletzungen von Außenseitern aus.

Der vollständige Artikel bei Die Welt

25.10.03

 
Alle Meldungen