Mirjam Pressler - Autorin und Übersetzerin

Seit etwa zehn Jahren bin ich Übersetzerin. Wenn ich gewusst hätte, wie viel Freude mir das Übersetzen macht, hätte ich diese Tätigkeit schon viel früher gewählt.
[...]

Beim Übersetzen komme ich mir vor wie ein Musiker, der eine fremde Komposition interpretiert. Für mich ist das Übersetzen nicht nur eine der schönsten, sondern auch eine der wichtigsten Tätigkeiten, die es gibt. Übersetzte Texte können Aufgaben übernehmen, die die eigene Literatur nicht leisten kann. Bücher aus fremden Literaturen bauen Fremdheiten ab, wir erweitern durch sie unseren - nicht nur literarischen - Horizont.

meine Übersetzungstätigkeiten
Lokalausgabe, Sonderausgabe (Shulamit Lapid)

Verlag: Btb bei Goldmann

Lokalausgabe, Sonderausgabe “Lisi Badichi war keine Frau, die man groß bemerkte, obwohl man sie auch nicht gerade leicht übersehen konnte – nicht mit ihren großen platten Füßen, die aussahen wie die Flossen eines Seehundes, und ihrem großen Busen, der jeden, der es vielleicht vergessen haben könnte, daran erinnerte, daß es so etwas wie Schwerkraft auf der Welt gab.”
Das Märchen vom häßlichen Entlein, neu und unsentimental erzählt von einer Autorin aus Israel.

Über die Autorin
Shulamit Lapid, geboren in Tel Aviv, zählt zu den bekanntesten Schriftstellerinnen Israels. Neben ihren auch in Deutschland sehr beliebten Kriminalromanen schreibt sie historische und sozialkritische Romane sowie Kurzgeschichten, Theaterstücke und Kinderbücher.

Erschienen 2001

 
Im Überblick
Übersetzungen ohne Beschreibung: