Mirjam Pressler - Autorin und Übersetzerin

Seit etwa zehn Jahren bin ich Übersetzerin. Wenn ich gewusst hätte, wie viel Freude mir das Übersetzen macht, hätte ich diese Tätigkeit schon viel früher gewählt.
[...]

Beim Übersetzen komme ich mir vor wie ein Musiker, der eine fremde Komposition interpretiert. Für mich ist das Übersetzen nicht nur eine der schönsten, sondern auch eine der wichtigsten Tätigkeiten, die es gibt. Übersetzte Texte können Aufgaben übernehmen, die die eigene Literatur nicht leisten kann. Bücher aus fremden Literaturen bauen Fremdheiten ab, wir erweitern durch sie unseren - nicht nur literarischen - Horizont.

meine Übersetzungstätigkeiten
Sansibar, einfach (Eyal Meged)

Verlag: Bloomsbury

Sansibar, einfach Der Lehrer Dror Dagan, ein allmählich in die Jahre gekommener, unanständiger Rebell, hat es geschafft – endlich kann er sich aus einer deprimierend lieblosen Ehe befreien. Sofort stürzt er sich in eine romantische Eskapade mit seiner Schülerin Omer und überredet sie, mit ihm das große Abenteuer auf einer exotischen Insel zu suchen, ausgerechnet auf Sansibar.

Natürlich geraten fern von der vertrauten Welt die Vorstellungen des älteren, vom Zynismus angekränkelten Mannes mit denen seiner tollkühnen jungen Geliebten auf ungute Weise in Konflikt. Und außerdem wartet da noch zu Hause Nili, die gar nicht unattraktive Mutter Omers. Und so verkehrt sich auf überraschende und grausame Weise der klassische Lolita-Plot.

Erschienen im Februar 2005

 
Im Überblick
Übersetzungen ohne Beschreibung: