Mirjam Pressler - Autorin und Übersetzerin

Seit etwa zehn Jahren bin ich Übersetzerin. Wenn ich gewusst hätte, wie viel Freude mir das Übersetzen macht, hätte ich diese Tätigkeit schon viel früher gewählt.
[...]

Beim Übersetzen komme ich mir vor wie ein Musiker, der eine fremde Komposition interpretiert. Für mich ist das Übersetzen nicht nur eine der schönsten, sondern auch eine der wichtigsten Tätigkeiten, die es gibt. Übersetzte Texte können Aufgaben übernehmen, die die eigene Literatur nicht leisten kann. Bücher aus fremden Literaturen bauen Fremdheiten ab, wir erweitern durch sie unseren - nicht nur literarischen - Horizont.

meine Übersetzungstätigkeiten
Der Junge, der Anne Frank liebte (Ellen Feldman)

Verlag: dva

der Junge, der Anne Frank liebteDas amerikanische Original ist im April 2005 bei Norton erschienen.
Erste Pressestimmen aus den USA:

„Dieses von Herzen kommende und bewegende Buch ist sehr zu empfehlen für (junge Erwachsene und) Erwachsene jeden Alters.“
Library Journal

„Der Junge, der Anne Frank liebte erzählt nicht die wahre Geschichte. Aber die, die das Tagebuch gelesen, das Theaterstück oder den Film gesehen haben, wird der Roman dazu bringen, sich wieder mit Anne Frank, aber auch mit einer ganzen Reihe von grundsätzlichen Fragen zu beschäftigen.“
USA Today

„Dies ist ein einzigartiger und interessanter Roman und eine neue literarische Auseinandersetzung mit dem Thema, den Holocaust überlebt zu haben.”
Bookreporter.com

„Der Junge, der Anne Frank liebte ist ein überwältigendes Zeugnis dafür, welche Spuren der Krieg bei Unschuldigen hinterlassen kann und wie diese das Leben für immer bestimmen.“
Chicago Tribune

Erscheinungsdatum: 18. August 2005

 
Im Überblick
Übersetzungen ohne Beschreibung: