Mirjam Pressler - Autorin und Übersetzerin

Seit etwa zehn Jahren bin ich Übersetzerin. Wenn ich gewusst hätte, wie viel Freude mir das Übersetzen macht, hätte ich diese Tätigkeit schon viel früher gewählt.
[...]

Beim Übersetzen komme ich mir vor wie ein Musiker, der eine fremde Komposition interpretiert. Für mich ist das Übersetzen nicht nur eine der schönsten, sondern auch eine der wichtigsten Tätigkeiten, die es gibt. Übersetzte Texte können Aufgaben übernehmen, die die eigene Literatur nicht leisten kann. Bücher aus fremden Literaturen bauen Fremdheiten ab, wir erweitern durch sie unseren - nicht nur literarischen - Horizont.

meine Übersetzungstätigkeiten

Felix Wonder (Peter van Gestel)

Felix Wonder Amsterdam in den 50er-Jahren. Felix Wonder lebt mit seiner Familie in einem kriegslädierten, für unbewohnbar erklärten Haus.
Doch Felix liebt seine Kerkestraat – und vor allem: Kusine Veertje, mit der sich herrlich spielen lässt, ohne viel zu sagen. Doch mit einem Mal verändert sich Felix Welt: Veertje wandert nach Australien aus, Felix selbst muss für einige Zeit ins Kinderheim Freudenvoll. Dort erwartet ihn nichts Gutes… Und er vermisst Veertje ganz schrecklich. Ob Felix sie je wiedersehen wird?

Eine ergreifende Geschichte von unerschütterlicher Zuversicht und einer ersten, zarten Liebe.

Erscheinungsdatum 26. Juli 2010 (1. Auflage)

19.09.10

 
Im Überblick
Übersetzungen ohne Beschreibung: