Mirjam Pressler - Autorin und Übersetzerin

Foto von Mirjam Pressler
 
Pressebereich

Deutscher Jugendliteraturpreis 2010 - Sonderpreis Gesamtwerk

Mirjam Pressler wurde zur Frankfurter Buchmesse 2010 der der Sonderpreis für ihr Gesamtwerk verliehen.

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und gleichzeitige Preisstifterin, Kristina Schröder, überreichte der Ausnahmeautorin persönlich diese hohe Auszeichnung.

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis ist Teil des Deutschen Jugendliteraturpreises und wird seit 1991 jährlich wechselnd an deutsche Autoren, Illustratoren und Übersetzer vergeben. Bereits 1994 hatte Mirjam Pressler den Sonderpreis für ihr Übersetzungswerk erhalten.

Aus der Jurybegründung:
Bereits mit ihrem Debüt »Bitterschokolade« profilierte sich Mirjam Pressler als „wesentliche Stimme einer antiautoritären Jugendliteratur. Es folgten Romane, die heute zu den Klassikern zählen und deren ‚beschädigte Kindheiten’ ihre Aktualität und Brisanz behalten haben.
Mit Beginn der 90er Jahre erweiterte die Autorin ihren Blick auf jüdische Kindheiten während des Holocausts in Europa. Insbesondere im Leben und Werk der Anne Frank fand sie eine generationsübergreifende Symbolfigur. Parallel dazu nutzte sie literarische Vorlagen und Stoffe der Weltliteratur, um sich mit literarischen Mitteln für eine Völkerverständigung einzusetzen.“

22.10.10

 
Alle Meldungen