Mirjam Pressler - Autorin und Übersetzerin

Foto von Mirjam Pressler
 
Pressebereich

"Angeboren ist uns nur der Überlebenswille"

Oliver Gassner
Die Kinder- und Jugendbuchautorin Mirjam Pressler in Marbach

“Das eine bin ich, das andere sind meine Schriften.”, darauf bestand Friedrich Nietzsche und wenn Schriftsteller auftreten, dann lesen sie meist aus ihren Werken während die Person im Hintergrund bleibt. Eine neue Veranstaltungsreihe des Literaturarchivs Marbach soll das beheben: Autorinnen und Autoren lesen nicht aus ihren Büchern sondern sprechen über ihr Leben als Schreibende.

Den Anfang machte die Autorin Mirjam Pressler, die seit über 20 Jahren kritisch-realistische Kinder- und Jugendbücher schreibt. “Bedrängnisse und das wachsende Selbstbewusstsein von Kindern und Jugendlichen” machte Rudi Kienzle in seiner Einleitung als durchgängiges Thema der Autorin aus: 1980 debütierte sie mit dem Roman “Bitterschokolade”, in dem es um ein übergewichtiges Mädchen und deren erste Liebe geht, als neustes Buch erschien 2001 “Malka Mai”, ein dokumentarischer Roman über ein siebenjähriges jüdisches Mädchen, das von ihren Eltern im Krieg auf der Flucht zurückgelassen wird.

Der vollständige Artikel bei Oliver Gassner

15.06.02

 
Alle Meldungen